klein-aber-fein---imagination.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Blick über den Tiber und die Engelsbrücke (auch Aeliusbrücke) auf den Petersdom in Rom am 13.07.2022.

(ID 788706)



Blick über den Tiber und die Engelsbrücke (auch Aeliusbrücke) auf den Petersdom in Rom am 13.07.2022.

Vista sul Tevere e sul Ponte dell'Angelo fino alla Basilica di San Pietro a Roma il 13 luglio 2022.

Blick über den Tiber und die Engelsbrücke (auch Aeliusbrücke) auf den Petersdom in Rom am 13.07.2022.

Vista sul Tevere e sul Ponte dell'Angelo fino alla Basilica di San Pietro a Roma il 13 luglio 2022.

Armin Schwarz 08.10.2022, 19 Aufrufe, 2 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 6D, Datum 2022:07:13 11:31:25, Belichtungsdauer: 1/200, Blende: 10/1, ISO50, Brennweite: 58/1

2 Kommentare, Alle Kommentare
Kommentar verfassen
Stefan und Christine Wohlfahrt 08.10.2022 12:43

Hallo Armin,
schöner kann es auch kein Postkartenfotograf machen.
Ist dir prima gelungen.
Liebe Grüsse, an euch beide,
Christine

Armin Schwarz 08.10.2022 18:08

Hallo Christine,
danke für Lob, es freut mich sehr dass es Dir gefällt.
Der Tiber ruhig und hatte wenig Wasser, die Sonne war im Rücken, da sollte es auch gelingen.
Liebe Grüße
Armin

Die Spanische Treppe in Rom am 13.07.2022, eine der bekanntesten Freitreppen der Welt. Oben die Kirche Santissima Trinità dei Monti, davor der Obelisco Sallustiano.

Die Spanische Treppe wurde ab 1723 erbaut. Sie geht zurück auf die städtebaulichen Ambitionen des Papstes Innozenz XIII. Vor dem Bau der Treppe wurde der wild bewachsene Abhang, der von der Kirche Santa Trinità dei Monti zur Piazza di Spagna hinabführte, als unpassender Abschluss des inzwischen bebauten Stadtgebietes empfunden.

Der deutsche Namen der Treppe ist nach dem unterhalb gelegenen Piazza di Spagna (Spanischer Platz) abgeleitet. Dieser Platz hat wiederum seinen Namen von dem Palazzo di Spagna, in dem sich die Botschaft Spaniens beim Heiligen Stuhl sowie beim Souveränen Malteserorden befindet. Im italienischen heißt die Treppe eigentlich Scalinata di Trinità dei Monti (deutsch Treppe der Dreifaltigkeit vom Berge), d.h. sie hat ihren Namen noch der oben liegenden Kirche.
Die Spanische Treppe in Rom am 13.07.2022, eine der bekanntesten Freitreppen der Welt. Oben die Kirche Santissima Trinità dei Monti, davor der Obelisco Sallustiano. Die Spanische Treppe wurde ab 1723 erbaut. Sie geht zurück auf die städtebaulichen Ambitionen des Papstes Innozenz XIII. Vor dem Bau der Treppe wurde der wild bewachsene Abhang, der von der Kirche Santa Trinità dei Monti zur Piazza di Spagna hinabführte, als unpassender Abschluss des inzwischen bebauten Stadtgebietes empfunden. Der deutsche Namen der Treppe ist nach dem unterhalb gelegenen Piazza di Spagna (Spanischer Platz) abgeleitet. Dieser Platz hat wiederum seinen Namen von dem Palazzo di Spagna, in dem sich die Botschaft Spaniens beim Heiligen Stuhl sowie beim Souveränen Malteserorden befindet. Im italienischen heißt die Treppe eigentlich Scalinata di Trinità dei Monti (deutsch Treppe der Dreifaltigkeit vom Berge), d.h. sie hat ihren Namen noch der oben liegenden Kirche.
Armin Schwarz

Das Kolosseum (Colosseo) von Roma, eines der Wahrzeichen der  Ewigen Stadt , am 12.07.2022. Rechts der Konstantinsbogen (Arco di Costantino).
Das Kolosseum (Colosseo) von Roma, eines der Wahrzeichen der "Ewigen Stadt", am 12.07.2022. Rechts der Konstantinsbogen (Arco di Costantino).
Armin Schwarz

Das Kolosseum (Colosseo), Roma am 12.07.2022. Eines der Wahrzeichen der  Ewigen Stadt .
Das Kolosseum (Colosseo), Roma am 12.07.2022. Eines der Wahrzeichen der "Ewigen Stadt".
Armin Schwarz






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.